Logo & Link zu der Startseite

Damit Ihr Hoffnung habt

2. Ökumenischer Kirchentag

München 12.-16. Mai 2010

Die Ruhe vor dem Pilgersturm

Noch lassen die ÖKT-Besucher auf sich warten.

Über 100.000 Menschen haben sich für den ÖKT angemeldet. Viele werden mit dem Zug anreisen. Ein Tag vor der Eröffnung ist am Münchner Hauptbahnhof von Andrang nicht viel zu spüren - auf den ersten Blick.

Alltagsbetrieb herrscht auf den Bahnsteigen. Reisende kommen an, warten auf ihre Züge. Gepäckträger laden Koffer auf. Der große Hauptbahnhof wirkt sehr ruhig am Dienstagnachmittag, beinahe verschlafen. Nur wer genauer hinsieht und hinhört, bekommt die Vorboten des ÖKT mit.

Vereinzelt reisen schon Pilger an. Das Servicepersonal und die Mitarbeiter der Touristenstände werden immer öfter nach dem Kirchentag gefragt. Die Vorbereitungen für die Pilgerströme sind im Gange. Für Mittwoch werden Informationsstände aufgebaut und Sonderschließfächer eingerichtet. Doch bis dahin müssen die Bahnmitarbeiter bei offenen Fragen aushelfen. Um den Ansturm besser in den Griff zu bekommen, hat die Bahn ihr Servicepersonal aufgestockt.

Sonderzüge aus ganz Deutschland werden morgen erwartet. Doch nicht für jeden bedeutet das mehr Arbeit. Die Kofferträger sehen in den ÖKT-Teilnehmern keine lukrativen Kunden, weil die meistens mit leichtem Gepäck unterwegs sind.

 

Von Stephan Drehmann

 

Mein ÖKT