Logo & Link zu der Startseite

Damit Ihr Hoffnung habt

2. Ökumenischer Kirchentag

München 12.-16. Mai 2010

Franz J. Herrmann: Eine Großmama, die erzählt

Wenn ich einmal nicht mehr,
nicht viel mehr, nicht viel mehr
sein werde als das Schlüsselloch,
hier, durch das ihr jetzt blickt auf mich,
werden sie, meine Kinder und Kindeskinder,
anstehen vor mir und vor der offnen Tür,
durch die sie hinein sehen werden
in eine Vergangenheit, die zwar vorbei sein mag,
augenscheinlich, die aber wieder kehrt,
unweigerlich wieder kehrt.

Sie werden Landschaften sehen,
meine Kinder und Kindeskinder,
endlos weite Landschaften, die es
nicht mehr gibt, schon lange nicht mehr,
Landschaften, menschenleer und doch behaust,
und Berge und Bäume und Täler und Flüsse
werden sie sehen, menschenleer wie einst,
und doch behaust in einer Zukunft,
die augenscheinlich fern und
doch schon da ist, so unglaublich da.

Franz J. Herrmann, geboren 1955 in Sulzbach-Rosenberg, lebt in München.

Mein ÖKT