Logo & Link zu der Startseite

Damit Ihr Hoffnung habt

2. Ökumenischer Kirchentag

München 12.-16. Mai 2010

Xóchil A. Schütz: 1522

Ich bin eine Magd
Mein Name ist Marie
Meine Schürze ist blau
Weiß ist mein Knie

Martin sieht es
und fasst es an
Martin ist Knecht
ein breiter Mann

Martin mag Pferde
Er füttert sie gern
Abends hält er mich
heimlich im Arm

Wir wollen gehn
in ein anderes Land
Es hängt eine Karte
an der Rathauswand

Ich fahr mit meinem Finger
die Grenze entlang
Wir haben kein Geld
Wann gehen wir, wann?

Martin nickt
und schüttelt den Kopf
Sie fliegen, die Haare
sein blonder Schopf

Ich lache ein wenig
Dann schlafe ich ein
Wir werden einmal
gegangen sein

Ich bin eine Magd
Mein Name ist Marie
Meine Schürze ist blau
Weiß ist mein Knie

Xóchil A. Schütz, geboren 1975 in Mannheim, lebt in Berlin.

Mein ÖKT