Logo & Link zu der Startseite

Damit Ihr Hoffnung habt

2. Ökumenischer Kirchentag

München 12.-16. Mai 2010

2. Ökumenischer Kirchentag lädt zum Mitwirken ein

Den 2. Ökumenischen Kirchentag in München 2010 aktiv mitgestalten – dafür können sich ab sofort alle Interessierten aus Kirche und Gesellschaft bewerben. Die „Einladung zum Mitwirken“ liegt heute in den Briefkästen der Kirchengemeinden, Schulen und Organisationen in ganz Deutschland. Ob als Privatperson oder Verband, als Rapper oder Kirchenmusiker, Aktionskünstler, DJ oder Kabarettist – die Mitwirkungsmöglichkeiten sind vielfältig. Etwa 3000 Veranstaltungen wird es beim 2. Ökumenischen Kirchentag geben.

Die Organisatoren suchen engagierte Menschen, die Programmbeiträge in den Bereichen Musik, Theater und Kleinkunst, Gottesdienste, Kirchenmusik oder in Bläser- und Sängerchören gestalten. Außerdem gibt es die Agora, den Marktplatz. Hier haben Gruppen aus Kirche und Gesellschaft die Möglichkeit, sich und ihr Anliegen zu präsentieren.

Ideen und Projekte vorstellen

Verbände und Gemeinden können ihre Ideen und Projekte vorstellen, sich untereinander vernetzen und neue Kontakte knüpfen. Kinder- und Jugendchöre, Kantoreien und Instrumentalkreise sollen die christliche Großveranstaltung auch musikalisch zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen. So können alle Mitwirkenden dazu beitragen, dass auch der 2. Ökumenische Kirchentag zum Fest des Glaubens und zum Forum des Dialogs wird.

Vom 12. bis 16. Mai 2010 werden weit über 100 000 Menschen aus ganz Deutschland und aus aller Welt zum 2. Ökumenischen Kirchentag in München erwartet. Unter dem Leitwort „Damit ihr Hoffnung habt“ wollen sie gemeinsam ihr Christsein und ihre Verantwortung für Gesellschaft, Kirche und Welt bedenken, Perspektiven der Hoffnung suchen und für ökumenische Gemeinschaft unter allen christlichen Konfessionen eintreten.

Informationen zu Teilnahmebedingungen und Bewerbungsfristen gibt es unter www.oekt.de/mitwirken oder der Telefonnummer 089/ 55 99 97 -337.

 

Mein ÖKT

Download

Die Einladung zum Mitwirken können Sie als PDF herunterladen.