Logo & Link zu der Startseite

Damit Ihr Hoffnung habt

2. Ökumenischer Kirchentag

München 12.-16. Mai 2010

Kirchentag stellt Öffentlichkeitskampagne vor

Hans Joachim Meyer und Eckhard Nagel hissen das neue Plakatmotiv am Münchner Rathaus.

Die Präsidenten des 2. Ökumenischen Kirchentages (2. ÖKT) haben am 16. Juni 2009 auf dem Marienplatz in München die bundesweite Öffentlichkeitskampagne des 2. ÖKT vorgestellt. Prof. Dr. Hans Joachim Meyer und Prof. Dr. Dr. Nagel haben das großformatige Plakatmotiv am Rathaus emporgezogen: Zwei Mädchen laufen darauf wie selbstverständlich über den Chiemsee. Das Plakatmotiv verbildlicht das Leitwort des 2. Ökumenischen Christentreffens „Damit ihr Hoffnung habt“. Im Bilderschatz des Glaubens sei laut Meyer „der zuversichtliche Gang über das Wasser zum Ausdruck von Hoffnung geworden“, die aus dem Vertrauen auf Jesus Christus entspringe. „Das Motiv, das wir Ihnen heute präsentieren, verbindet dieses Hoffnungsbild ganz bewusst mit einer Haltung heiterer Selbstverständlichkeit“, sagte der katholische Präsident des 2. Ökumenischen Kirchentages. „Damit ihr Hoffnung habt– wird es einen 2. Ökumenischen Kirchentag 2010 in München geben“, unterstrich Nagel. Dies sei vor allem auch „ein Appell an alle Kirchenführer evangelische wie katholische und darüber hinaus, die Ökumene nach Kräften zu fördern“. „Nicht nur weil die Ökumene ein Hoffnungszeichen ist“, so Nagel weiter, sondern weil in der Ökumene die christliche Glaubwürdigkeit erlebbar werden müsse. Die beiden 13-Jährigen Münchner Mädels, die von der Agentur Wächter & Wächter“ aufs Wasser gebeten wurden, werben von jetzt an auf Plakaten, Publikationen und im Internet für den 2. Ökumenischen Kirchentag, der vom 12. bis 16. Mai 2010 in München stattfindet. Die bundesweite Plakatierung startet Anfang 2010. Die Motive stehen unter zum http://www.oekt.de/?id=129 zum Download bereit.

Mein ÖKT

Statements

Die Statements von Hans Joachim Meyer, Eckhard Nagel und Ingrid Wächter-Lauppe können als PDF heruntergeladen werden.