Begegnungsort

Der 3. Ökumenische Kirchentag geht über die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen und das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten hinaus. Bei einem ÖKT kommen wir an neuen Orten zusammen, wollen bekannte Gesichter wiedersehen und uns mit anderen Menschen austauschen. Wir unterhalten uns über das, was uns im Alltag bewegt, sprechen zusammen über Gott und die Welt oder machen einfach eine gemeinsame Kaffeepause.

Gästebuch

Eigene Eindrücke teilen und die der Anderen miterleben

Ab dem 13. Mai 2021

Digitale Stehtische

Gemeinsam Kaffeepause machen und über Alltagsthemen sprechen

Nur mit "Mein ÖKT"-Konto

Gespräch zu zweit

Überraschende Eins zu Eins-Begegnungen wagen

Nur mit "Mein ÖKT"-Konto

Verhaltensregeln und Umgangsformen im Begegnungsort

Ein digitaler Ökumenischer Kirchentag lebt nur durch Sie! Erfüllen Sie den Begegnungsort mit Leben, stellen  Sie ihre Fragen und diskutieren Sie ihre Themen. Für diesen Austausch sind folgende Regeln grundlegend, damit der 3.ÖKT für alle Beteiligten ein schönes Erlebnis wird.

  • Respektvoller Umgang in allen Formaten des Begegnungsortes!
  • Angenehmes Diskussionsklima, in dem Meinungsvielfalt respektiert wird!
  • Kein Rassismus, Hassrede und Mobbing!
  • Keine Beleidigungen, Entwürdigungen und Verunglimpfungen jeglicher Form!
  • Keine Diskriminierung und Bedrohung in jeglicher Form von anderen Teilnehmenden!
  • Keine Aufforderungen zu Gewalt gegen Personen, Institutionen oder Unternehmen!
  • Keine pornographischen oder obszönen Inhalte!

Zusätzlich zu diesen Verhaltensregeln gelten in diesem Bereich unser umfassender Schutz- und Fürsorgeauftrag, um sexualisierte Gewalt und Diskriminierung um Begegnungsort zu verhindern, sowie die Netiquette des 3. ÖKT.


Ansonsten gilt: Wer gegen die genannten Regeln verstößt, wird für die Beteiligung auf oekt.de gesperrt!

Kontaktdaten und Support

Bei technischen Schwierigkeiten bekommen Sie Unterstützung unter diese Nummer: 069 247 424 100

Wenn Sie Auffälligkeiten melden möchten, wenden Sie sich bitte an diese Nummer: 069 589 961 262 

Kontaktdaten bei akuten Notsituationen

Bei Fällen sexualisierter Grenzverletzung melden Sie sich bitte bei der Nummer für Schutz und Fürsorge: 069 589961270.

Bei anderen wichtigen Anliegen erreichen Sie unser kompetentes Team des psychologischen Beratungstelefons unter: 069 589961277.

keyboard_arrow_up