Konfessionelle Gottesdienste

„Kommt und seht“ (Joh 1,39)

Konfessionelle Gottesdienste am Samstagabend

Ökumenisch sensibel Abendmahl und Eucharistie feiern

Der Samstagabend bietet die Gelegenheit, Christus in besonderer Weise zu begegnen. Gemeinden und Pfarreien in Frankfurt und ganz Deutschland laden zeitgleich zu Gottesdiensten ein, die ökumenisch sensibel gestaltet werden und in denen die individuelle Gewissensentscheidung in Bezug auf die Teilnahme an Eucharistie oder Abendmahl geachtet wird. Gemäß dem Wort Jesus „Kommt und seht!“, ermöglicht der Samstagabend das Glaubensvertrauen der anderen Konfessionen kennen zu lernen und das Gemeinsame Zeugnis zu erleben. Im Anschluss an die Gottesdienste können ökumenische Begegnungen den Wunsch nach Einheit und Gemeinschaft zum Ausdruck bringen.

Das Materialheft „Kommt und seht!“ (Johannes 1,39) Abendmahl und Eucharistie ökumenisch sensibel feiern unterstützt Sie bei der Gestaltung Ihrer Gottesdienste. Hier finden Sie Erläuterungen zu den theologischen Hintergründen, liturgische Vorschläge zu ökumenisch-sensibel gestalteten Feiern und Ideen für ökumenische Begegnungen „mit Abstand“. Weitere Dokumente zur Gestaltung des Samstagabends sind am Seitenende für Sie zusammengestellt.

Feiern Sie mit und öffnen Sie die Türen Ihrer Kirchen weit!

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns  einfach eine E-Mail:

E-Mail: feiern(at)oekt.de

Feiern unter Corona-Bedingungen

Die Corona-Pandemie erschwert nach wie vor die Gestaltung von Gottesdiensten. Da die Situation sich schnell ändert und regional unterschiedlich ist, können wir Ihnen als ÖKT keine genauen Vorgaben zur Gestaltung Ihrer Gottesdienste machen. Wir bitten Sie, die Empfehlungen Ihrer Landeskirchen und Bistümer und Verordnungen Ihres lokalen Gesundheitsamtes sehr genau wahrzunehmen und die Gottesdienste entsprechend zu gestalten.

Im Materialheft finden Sie Anregungen zu Corona-konformen ökumenischen Begegnungen „mit Abstand“ im Anschluss an die konfessionellen Gottesdienste.

 

Haben Sie Fragen?  feiern(at)oekt.de

keyboard_arrow_up