Sinnfluencer*innen

Füreinander streamen

Christliche Contentnetzwerke starten 24-Stunden-Livestream zum Ökumenischen Kirchentag zugunsten von United4Rescue

Das evangelische Contentnetzwerk yeet und das ökumenische ruach.jetzt-Netzwerk produzieren zum 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT) gemeinsam einen 24-Stunden-Livestream unter dem Titel „Füreinander“ Zahlreiche, bekannte Gesichter aus der digitalen Kirche  zeigen mit Talkshows, Andachten, Spoken-Word-Poetry, Reportagen, einer Schreibwerkstatt, zwei Konzerten und noch vielem mehr, wie vielfältig #digitaleKirche ist. Und sie sammeln damit Spenden für das zivile Seenotrettungsbündnis United4Rescue. Zu sehen ist der Stream ab dem 15. Mai um 9 Uhr auf der Website https://www.fuereinander.stream/.

In Frankfurt am Main haben yeet und ruach.jetzt für den Livestream eigens ein Studio eingerichtet. Von dort senden die beiden Netzwerke ihr Programm via YouTube mit freundlicher Unterstützung des Bistums Limburg und der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Durch den Stream führen Sarah Vecera (@moyo.me), Veronika Rieger (@riegeros) und Simon Brechbühler (@simon.brechi). Das Team vom Mediendienst der Evangelischen Jugend Bramsche übernimmt die Produktion.

Am Programm beteiligen sich viele der bekanntesten Content-Creator:innen und Sinnfluencer:innen aus der #digitaleKirche. Unter anderem treten die Instagrammer:innen Theresa Brückner (@theresaliebt), Nico Ballmann (@einschpunk), Kira Beer (@kira__beer), Jörg Niesner (@wasistdermensch), Maike Schöfer (@ja.und.amen), Schwester Sophia (@Sr.Sophia) und Jacqueline Straub (@jacqueline_straub) auf.

Mit dabei sind auch die YouTube-Formate „Anders Amen“ und „Sommers Weltliteratur to go“ sowie zahlreiche Musiker:innen und Poetry-Slammer:innen aus den Netzwerken nia-Wortmusik und Dock III Records.

Diesen Artikel teilen: