Pressemeldung an Pressestellen und Kirchenzeitungen

Verse, die Augen öffnen und in die Zukunft weisen

"Exegetische Skizzen" zu den Bibeltexten des 3. Ökumenischen Kirchentages veröffentlicht

Der 3. Ökumenische Kirchentag in Frankfurt veröffentlicht die „Exegetischen Skizzen“. Die Arbeitshilfe enthält erklärende Texte zu den Bibelworten, die während der fünf Tage vom 12. bis 16. Mai 2021 bei Gottesdiensten und Bibelarbeiten im Zentrum stehen sollen. Entfaltet wird mit Markus 6,38 zum Beispiel auch jener Vers aus der Erzählung des Speisungswunders, dem das Leitwort des ÖKT „schaut hin“ entlehnt wurde.

Die Bibeltexte des ÖKT erzählten von Blicken und Sehgewohnheiten, vom Augenöffnen und von Zukunftsaussichten, schreiben Prof. Dr. Julia Helmke, die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages und Marc Frings, Generalsekretär des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, im Vorwort. „Sie gehen mit durch die gesellschaftlichen und politischen Themen des jeweiligen Veranstaltungstages, durch alle Veranstaltungen, Workshops, Podien und Konzerte.“

Die Exegetischen Skizzen enthalten Deutungen zu folgenden Bibelstellen: den Texten im Eröffnungs-, Himmelfahrts- und Schlussgottesdienst: Markus 6,35–44, Apostelgeschichte 1,1–12, Jesaja 51,1–5; den Psalm des Ökumenischen Kirchentages: Psalm 119,10–18; die Texte der Bibelarbeiten: Johannes 9,1–12a; Genesis 6,12–22, Lukas 24,1–10; und die Texte für die konfessionelle Gottesdienste (Feierabendmahl/Vorabendmesse) am Samstag: 1. Johannes 4,11–21, Johannes 20,24–29.

Praktische Arbeitshilfe

Die 96-seitige Arbeitshilfe ist nicht nur für diejenigen gedacht, die den ÖKT in Frankfurt besuchen wollen. Sie bietet Anreize, sich grundsätzlich mit den Dimensionen des Leitworts „schaut hin“ zu beschäftigen und kann somit auch in der praktischen Gemeindearbeit, zur Gottesdienstvorbereitung, bei Bibelkreisen und für die eigene Weiterbildung verwendet werden.

Dem 3. ÖKT ist es dabei ein wichtiges Anliegen, dass die biblische Botschaft in den Gottesdiensten, Bibelarbeiten und weiteren Veranstaltungen möglichst barrierefrei gelesen, gesprochen und gehört werden kann. Aus diesem Grund sind alle Bibeltexte auch in Leichter Sprache enthalten.

Verfasst wurden die Exegetischen Skizzen durch ein ökumenisches Team von katholischen, evangelischen und orthodoxen Theolog*innen. Neben Prof. Dr. Christl M. Maier aus dem Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages und Prof. Dr. Thomas Söding aus dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken gehören dazu: Prof. Dr. Sabine Bieberstein, Dr. Marlene Crüsemann, Dr. Jan-Dirk Döhling, Prof. Dr. Christine Gerber, Prof. Dr. Ilse Müllner, Prof. Dr. Konstantin Nikolakopoulos und Prof. Dr. Hans-Ulrich Weidemann.

Künstlerische  Entfaltung

Zeichnungen und Bilder der iranisch-stämmigen Künstlerin Prof. Parastou Forouhar ergänzen und bereichern die Textbeiträge.

Kostenloser Download oder Bestellung im Online-Shop

Die Exegetischen Skizzen (96 Seiten) können ab dem 1. September 2020 auf der Homepage des Ökumenischen Kirchentages (oekt.de/publikationen) kostenfrei heruntergeladen oder im Online-Shop (oekt.de/shop) für eine Unkostenpauschale von 7,00 Euro als fertige Broschüre bestellt werden.

Diesen Artikel teilen: