Schlussgottesdienst

Schlussgottesdienst

Teilnahme vor Ort

Der Schlussgottesdienst des 3. Ökumenischen Kirchentages findet am Sonntag, 16. Mai von 10 Uhr bis 11 Uhr an der Weseler Werft am Mainufer in Frankfurt statt. Das Gelände öffnet um 8 Uhr. Ab 9 Uhr startet das Bühnenprogramm mit einer Einstimmung. Die Ansprache des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier erfolgt ebenfalls im Rahmen der Einstimmung. Eine frühe Anreise zum Schlussgottesdienst wird zur Vermeidung von Warteschlangen und Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen dringend empfohlen. Bitte finden Sie sich bis spätestens 9.30 Uhr auf Ihrem Sitzplatz im zugeteilten Block ein.

Wir aktualisieren die Informationen auf dieser Seite fortlaufend. Für den Schlussgottesdienst gelten die derzeit gültigen rechtlichen Einschränkungen. Diese und die Entwicklung der Pandemie können sich noch so verändern, dass kurzfristig keine Teilnehmenden zugelassen werden können. Bitte überprüfen Sie daher vor der Veranstaltung Ihren E-Mail-Eingang, falls wir kurzfristige Änderungen an Sie kommunizieren müssen.

Das Materialheft für den Schlussgottesdienst finden sie hier.

  • Bitte informieren Sie sich im A-Z über die Buchung eines ÖKT-Passes für die Teilnahme vor Ort.

Ihre Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie die Hygieneregeln des Ökumenischen Kirchentages akzeptieren und sich vor Ort daran halten. Informieren Sie sich dazu auf oekt.de/hygiene. Ein zentraler Bestandteil neben der Einhaltung der allgemeinen AHA-Regeln ist, dass Sie und jede Ihrer Begleitungen am Tag der Veranstaltung online eine Selbstauskunft zu Kontaktdaten und Gesundheitsfragen ausfüllen. Loggen Sie sich dafür im Internet-Browser in Ihr “Mein ÖKT”-Konto ein. Bereits auf der Startseite sehen Sie den Link zum Selbstauskunfts-Formular in einem roten Feld. Bitte füllen Sie die Selbstauskunft aus, bevor Sie anreisen, um Wartezeiten am Einlass gering zu halten. Eine Teilnahme ist ohne ausgefüllte oder bei einer negativen Selbstauskunft nicht möglich.

Wenn Sie ÖKT-Pässe für mehrere Personen in Ihrem “Mein ÖKT”-Konto haben, muss die Selbstauskunft für jede Person einzeln ausgefüllt werden. Klicken Sie über den Browser (nicht in der App) auf “Mein Ticket” und füllen Sie zu jedem dort angezeigten Ticket die Selbstauskunft aus. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass Sie die dort eingegebenen Daten nur in Rücksprache mit der betreffenden Person übermitteln dürfen.

Bitte füllen Sie vor Anreise zum Schlussgottesdienst, am Morgen des 16. Mai die Selbstauskunft unter oekt.de/selbstauskunft aus. Erst so wird Ihr Ticket für den Schlussgottesdienst aktiv. Das Ausfüllen ist nur am selben Tag möglich, da die Daten nachts um 24 Uhr automatisiert gelöscht werden.

Führen Sie bis zu 24 Stunden vor der Teilnahme am Schlussgottesdienst einen Corona-Test durch. Ob Sie einen PCR- oder Antigentest in einem Testzentrum oder einen Selbsttest zu Hause durchführen, bleibt Ihnen überlassen. Eine Teilnahme ist nur mit negativem Ergebnis möglich. Das Mitführen des Testergebnisses ist nicht nötig. Das Ergebnis ist lediglich in der Selbstauskunft anzugeben. Die Durchführung eines Tests am Veranstaltungsort ist nicht möglich (auch ein Selbsttest muss im Vorfeld gemacht und darf nicht am Veranstaltungsort durchgeführt werden). Vollständige geimpfte Personen (mind. 14 Tage nach der 2. Impfung) sind von der Testpflicht befreit.

Eine frühe Anreise zum Schlussgottesdienst wird zur Vermeidung von Warteschlangen und Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen dringend empfohlen. Das Gelände öffnet um 8 Uhr.

Ab 9 Uhr wird es ein Programm zur Einstimmung geben. Bitte finden Sie sich bis spätestens 9.30 Uhr auf einem Sitzplatz in Ihrem zugeteilten Platzbereich ein. Die Ansprache des Bundespräsidenten erfolgt ebenfalls im Rahmen der Einstimmung.

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über die Anreise zur Weseler Werft. Bitte beachten Sie dabei, dass Ihr Ticket einem Block zugeordnet ist, welcher nur über einen bestimmten Eingang zugänglich ist.

Fußläufig zur Weseler Werft gibt es einige ÖPNV Stationen, die Ihnen die Anfahrt ermöglichen.

  • Ostendstraße (U, Tram, Bus)
  • Hospital zum Heiligen Geist (Tram)
  • Frankfurt Ost (U, S, RE, Tram, Bus)
  • Frankensteiner Platz (Tram)
  • Lokalbahnhof (S)

Die Abreise nach Ende des Schlussgottesdienstes erfolgt gestaffelt nach Platzbereichen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, haben wir ein Nachklang-Bühnenprogramm zusammengestellt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Vor Ort können Sie Gegenstände an unseren zwei Gepäckabgabestationen abgeben. Bringen Sie bitte jedoch nur notwendige Taschen und Gegenstände zur Veranstaltung mit, um Warteschlangen an der Gepäckaufbewahrung zu vermeiden.

Für Ihre Platzierung beim Schlussgottesdienst ist es wichtig, dass Sie den richtigen Eingang zum Gelände wählen und sich innerhalb des Geländes in den richtigen Platzbereich setzen. Welchen Eingang Sie nehmen sollen und in welchem Platzbereich Sie sitzen, entnehmen Sie bitte den Veranstaltungsdetails unter “Mein Programm” in Ihrem „Mein ÖKT“-Konto. In dieser Liste können Sie den Eingang sehen, der Ihrem Sitzblock zugeteilt ist. Helfende und Wegweiser vor Ort führen Sie an den richtigen Eingang.

Block A1

Eingang 1

Block A2

Eingang 2

Block B2

Eingang 1

Block B3/ Presse

Eingang 2

Block B4

Eingang 3

Block C1

Eingang 3

Block C2

Eingang 3

Sie haben folgenden Sitzblock:

Bitte nutzen Sie diesen Eingang:

Die Weseler Werft ist barrierefrei zugänglich. Es gibt einen Sitzplatzbereich für Deutsche Gebärdensprache, einen für die Nutzung von Induktionsschleifen sowie einen Rollstuhlbereich. Wenn Sie in diesem Bereich sitzen möchten, melden Sie sich bitte unter barrierefrei(at)oekt.de bei uns.

Am Eingang erhalten Sie ein kostenloses Begleitheft, in welchem Sie die Liedtexte, Fürbitten, Gebete und Informationen zur Kollekte finden.

Leider ist es auf Grund der aktuellen Situation nicht gestattet bei den musikalischen Darbietungen mitzusingen. Genießen Sie daher den Klang der Musik und singen Sie die Lieder gerne später zu Hause noch einmal nach.

Auf unserer Webseite kann im Vorfeld ein englischsprachiges Materialheft zum Gottesdienst heruntergeladen werden. Vor Ort wird die Predigt in englischer Sprache am Eingang verfügbar sein. Es wird keine Untertitelung in englischer Sprache geben.

Nach dem Gottesdienst haben Sie die Möglichkeit für folgende Kollektenzwecke eine Spende bei einem unserer Helfer*innen am Ausgang oder im Gelände in den Kollektenbeutel zu werfen:

Nothilfe für Vertriebene im Jemen
Caritas International und Diakonie Katastrophenhilfe

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie im A-Z.

Bitte beachten Sie, dass der Großteil der Weseler Werft keinen Sonnenschutz bietet. Nehmen Sie daher ausreichend Sonnenschutz (Sonnencreme, Sonnenhut o.ä.) mit und denken Sie daran genug zu trinken.

Hinter der Ticketkontrolle befinden sich ausreichend Sanitäranlagen für alle Zuschauer*innen, welche regelmäßig gereinigt werden.

Vor Ort stehen Sanitäter für Notfälle durchgängig bereit.

Vor Ort wird es keine Verpflegung und Getränke geben. Gerne dürfen Sie Getränke mitbringen. Bitte vermeiden Sie dabei Glasflaschen.

Über welche Zugänge komme ich zur Weseler Werft?

Wie registriere ich mich auf meinen Platz?

Um Ihre Teilnahme an der Veranstaltung so sicher wie möglich zu gestalten, findet eine sitzplatzgenaue Erfassung statt. Sie finden an Ihrem Sitzplatz einen Aufkleber mit einem QR-Code, der genau für diesen Platz gilt. Helfen Sie uns und melden Sie sich vor Ort selbst auf diesem Platz an. Rufen Sie dafür in der ÖKT-App den Menüpunkt “Check-in” auf und scannen Sie den QR-Code auf Ihrem Sitzplatz. Sollten Sie ein Papierticket haben oder Hilfe benötigen, unterstützen unsere Helferinnen und Helfer Sie natürlich gerne. 

 

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail:

E-Mail: service(at)oekt.de

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und erhalten Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter alle wichtigen Informationen rund um den 3. Ökumenischen Kirchentag.

Newsletter abonnieren

keyboard_arrow_up